Willkommen im E-Team!

Das E-Team Duisburg-Essen e. V. wurde 2010 von Studenten der Universität Duisburg-Essen gegründet und verbindet seitdem Studenten mit der Begeisterung und Leidenschaft für den Motorsport mit elektrischem Antrieb. Motiviert durch die Chance in der neu geschaffenen Klasse „Formula Student Electric“ anzutreten, wurde noch im selben Jahr der erste Rennwagen konstruiert. Unsere Rennwagen tragen den Namen A40, benannt nach dem bekannten Ruhrschnellweg, der die beiden Städte unserer Universität verbindet.

Unterstützen Sie uns!

Werden Sie Pate von Zellen unseres Akkus!

zur Batteriepatenschaft

LV-Elektrik

Die LV-Elektrik ist zuständig für das Design und die Bestückung der Fahrzeugplatinen, sowie die Auslegung und die Verdrahtung des Kabelbaumes.
Außerdem sorgen wir für die Bestimmung und den Einbau der Sensorik.

Powertrain

Die Abteilung Powertrain ist für den Antriebsstrang zuständig. Die Abteilung kümmert sich um alle Komponenten, die dafür zuständig sind, die Energie aus der Batterie bis zu den Riefen zu transportieren. Eine zusätzliche Aufgabe ist die Kühlung dieser Teile. Der Weg der Energie kann wie folgt beschrieben werden: Die Batterie dient als Energiespeicher und liefert die Energie zu den Umrichtern. Diese wandeln den Gleichstrom, den die Batterie liefert in Wechselstrom, den die Motoren benötigen, um. Die Motoren wandeln diesen Wechselstrom dann in mechanische Energie um, mit der der Wagen angetrieben wird.

Software

Die Baugruppe Software beschäftigt sich mit der Programmierung der digitalen Systeme des Fahrzeugs. Diese reichen von Mikrokontrollern, die im CAN-Netz an verschiedenen Stellen des Fahrzeugs verbaut sind, bis zur MicroAutoBox von dSPACE, die als zentrale Recheneinheit zum Einsatz kommt. Neben der Umsetzung der fahrkritischen Anforderungen werden Systeme entwickelt, die die Fahreigenschaften des Rennwagens verbessern. Dazu zählt unter anderem ein Regler zur Überwachung der Akkutemperatur und die Telemetrie des Fahrzeugs.

Aerodynamik

Die Aerodynamik ist als Baugruppe in zwei Aufgabenbereiche unterteilt: Simulation und Fertigung. Zu Beginn befasst sich die Gruppe mit der Simulation des aerodynamischen Pakets, bei der die Komponenten digital entworfen und anschließend getestet werden. Im Anschluss wird alles in der Fertigung umgesetzt, und alle Komponenten CAD gemäß, je nach Anspruch an das Bauteil, aus CFK (Carbon) oder alternativ aus GFK (Glasfaser) gefertigt und an das Fahrzeug angebracht.

Fahrwerk

Das Fahrwerk ist eines der Hauptbestandteile eines jeden Autos und ist für uns als Rennteam besonders wichtig, um die Kraft der Motoren effizient nutzen zu können. Wir sind dafür verantwortlich, dass zu jedem Zeitpunkt und in jedem Fahrmanöver die größtmögliche Stabilität gegeben ist und die best mögliche Tracktime erreicht werden kann!

Rahmen

Die Abteilung Rahmen konzipiert und fertigt den Stahlgitterohrrahmen, welcher strukturmechanisch analysiert wird.
Außerdem kümmert sich die Abteilung um die Schnittstellen mit allen anderen Baugruppen, sowie um die Mechanische Sicherheitstechnik, welche verbaut wird. Der Hauptfokus liegt auf dem Gestalten der bestmöglichen Grundlage für die anderen Abteilungen, Reduktion des Gewichtes und Verbesserung der Sicherheitsfeatures.

HR

Der Bereich HR (Human Resources) kümmert sich um das Personalwesen im E-Team. Hierzu gehören sowohl interne und organisatorische Aufgaben, als auch der externe Bereich (z. B. Mitgliederakquise oder Vorstellungsgespräche).

PR

Die PR präsentiert das E-Team intern wie extern. Dies geschieht durch Events wie Messeauftritte, politische Diskussionen, universitäre Veranstaltungen sowie medial u. a. durch die Programmierung der Webseite und Social Media Aktivitäten. Dabei erhöht die PR den Bekanntheitsgrad des Teams, erweitert das Netzwerk zu Unternehmen, Studenten und weiteren Institutionen. Innerhalb des Teams festigt die PR die Werte aus unserem Leitbild „Teamgeist, Motivation, Praxisnähe“.

Sponsoring

Der Bereich Sponsoring kümmert sich um die Finanzierung des Vereins. Hierzu gehören sowohl die Akquise von neuen Sponsoren, als auch die Pflege von bestehenden Sponsoren und Unterstützern.